Sonja Hilberger - Regisseurin und Schauspielerin

News 2017

IN LOVE AND GRAVE WITH CASH AND CAVE
Roadshow von Sonja Hilberger
01.04.2017 Theater Adlershof, Berlin
22.02./23.2./24.02.2017 Gostner Hoftheater, Nürnberg
19.11./24.11./26.11.2016 Volkstheater Rostock
18.10.2016 Uckermärkische Bühnen, Schwedt
15.05.2016 Stubnitz, Hamburg
13.05.2016 Bühne 602, Rostock

FRAUEN
mit Sonja Hilberger & Sandra-Uma Schmitz
Regie: Sonja Hilberger
Volkstheater Rostock
Premiere 18. März 2017,
Vorstellungen 29.4. / 13. 5. / 18.5. / 21.6. / 13. / 14.7. / 19.7.

POLIZEIRUF 110 „Angst heiligt die Mittel“ Erstausstrahlung, 2017/01

Theater

2017
RAUB DER SABINERINNEN (Schönthan/Goetz)
Regie: Katharina Thalbach
Theater am Kurfürstendamm Tournee Dezember 2016 – Januar 2017

2016
„Unwiderstehlich“ von Fabrice Roger-Lacan
Bühne 602, Rostock
Regie: Reiner Heise

Compagnie de Comédie
„Komödie der Irrungen“ (Shakespeare)
Regie: Manfred Gorr

2015
„Compagnie de Comédie“
Komödie der Irrungen (Shakespeare)
Regie: Manfred Gorr

Brecht Festival Augsburg Februar 2015
„Die Reisen des Glücksgotts“ Bertolt Brecht
Regie: Johanna Schall 
[link: brechtfestival.de]

Tournee 2015 „Raub der Sabinerinnen“ (Schönthan/Goetz)
Regie: Katharina Thalbach
15./16.02. und 08.-11.03.2015, 07./08.Juli und 11./12.Juli 2015

2014
Kunstverein zu Rostock
„In Love and Grave with Cash and Cave“
Musikalischer Soloabend von und mit Sonja Hilberger
30.11.2014

Gostner Hoftheater Nürnberg
„Eine Liebe in Deutschland“(Rolf Hochhuth)
Regie: Hans-Joachim Frank
Gastspiel Theater´89
10.05.2014
[link:gostner.de]

Brecht Festival Augsburg 09.02.2014 
„Paul Hindemith | Bertolt Brecht: 
LEHRSTÜCK“ Regie: Johanna Schall

2013
Bühne 602:
„Frau Holle“
Regie: Christoph Gottschalk
Volkstheater Rostock:
„Atropa – Die Rache des Friedens“ (Tom Lanoye) Regie: Alexander Flache
Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin:
„Hamlet – Prinz von Dänemark“ deutsch von Theodor Fontane, Regie Kay Wuschek
Eröffnung der neuen Spielstätte des Theater 89 in Berlin:
„Eine Liebe in Deutschland“ (Rolf Hochhuth) Regie: Hans-Joachim Frank

2012
Admiralspalast | Jüdisches Theater:
„Eine Liebe in Deutschland“ (Rolf Hochhuth), Hans-Joachim Frank |Theater 89 Berlin
Theater am Kurfürstendamm:
„Raub der Sabinerinnen“ (Schönthan/Goetz), Katharina Thalbach
[link: komoedie-berlin.de]
Volkstheater Rostock:
„Hamlet – Prinz von Dänemark“ (deutsch von Theodor Fontane) Regie Kay Wuschek
„Das Ende vom Anfang“ (Sean O`Casey), Wolf Bunge
„Faust der Tragödie zweiter Teil“ (J.W.Goethe), Wolf Bunge

2011
Volkstheater Rostock:
„Ein Volksfeind“ (Henrik Ibsen), Johanna Weißert
„Adams Äpfel“ (Daniel Glattauer), Alex Flache
Theater 89 Berlin:
„Kalina Krasnaja“ (Alexander Schukschin), Hans-Joachim Frank
Theater am Kurfürstendamm:
„Raub der Sabinerinnen“ (Schönthan/Goetz), Katharina Thalbach
[link: komoedie-berlin.de]
2010
Volkstheater Rostock:
„Münchhausen“ (Erich Kästner), Johanna Schall
Theater am Kurfürstendamm:
„Raub der Sabinerinnen“ (Schönthan/Goetz), Katharina Thalbach
Theater 89 Berlin:
„Jugend ohne Gott“ (Öden von Horváth), Hans-Joachim Frank

2009 – 2006
Bad Hersfelder Festspiele:
„Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe“ (Kleist), Johanna Schall
Theater 89 Berlin:
„Industrielandschaft mit Einzelhändler“ (Monk), Hans-Joachim Frank
„Kalina Krasnaja“ (Alexander Schukschin), Hans-Joachim Frank
„Steinkes Rettung“ (Oliver Bukowski), Hans-Joachim Frank
„Herbertshof“ (Krolkiewicz), Hans-Joachim Frank
„Eine Liebe in Deutschland“ (Rolf Hochhuth), Hans-Joachim Frank Ruhrfestspiele Recklinghausen/Theater 89 Berlin
„Nach dem Kuss“ (Oliver Bukowski) Uraufführung , Hans-Joachim Frank

2005 – 2001
Volkstheater Rostock:
„Die Nibelungen“ (Hebbel), Johanna Schall
„Sein oder nicht Sein“ (Mendell), Katja Paryla
„Raub der Sabinerinnen“ (Schönthan/Goetz), Katharina Thalbach
„Arturo Ui“ (Bertolt Brecht), Johanna Schall
„Acht Frauen“ (Robert Thomas), Matthias Brenner
„Sommernachtstraum“ (Shakespeare), Rainer Iversen
„Der Sturm“ (William Shakespeare), Johanna Schall
„Nette Zukunft“, Anette Straube





Film

2015
2015/09: Dreh SOKO Wismar „Unter Strom“

2014
Festival Achtung Berlin, Retrospektive
„Angel Express“ Regie: Rolf Peter Kahl
12.04.2014 um 22.00 Kino Babylon
[link:achtungberlin.de]

2011
„Der Kriminalist“ Sucht – Filippos Tsitos – ZDF

2010
„Franz im Glück“ – Anne Beier

2009
„Spoonface“ – Sebastian Hilbrandt
„Zur Apfelblüte“ – Dominic Roth

2008
„Die Welt steht still“ – Jokke Hansmann
„Schicht“ – Samuel Weissberg

2007
„AlleAlle“ – Pepe Planitzer – Berlinale 2007

1998
„Angel Express“ – Rolf Peter Kahl

1996
„Freunde fürs Leben“ – ZDF