Sonja Hilberger - Regisseurin und Schauspielerin




Sonja Hilberger (Photo © by Sven Görlich)

Vita

    Sonja Hilberger, geboren in den 68ern in West-Berlin, hat in über 100 Theaterinszenierungen und Filmen gespielt. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Johanna Schall, Katharina Thalbach, Hans-Joachim Frank, Katja Paryla, Matthias Brenner und Wolf Bunge. Engagements führten sie unter anderem zu den Ruhrfestspielen, den Bad Hersfelder Festspielen, an die Komödie am Kurfürstendamm Berlin, das Theater 89 Berlin, das Volkstheater Rostock und an die Bühnen der Stadt Kiel.
    Seit über zehn Jahren führt sie Regie. Sie inszenierte die Uraufführung von „Die Möglichkeiten der Punkbewegung“ von Oliver Kluck, „Gut gegen Nordwind“ von Glattauer wie auch „Michel aus Lönneberga“ von Astrid Lindgren am Volkstheater Rostock und die Koproduktion „Gas I“ von Georg Kaiser mit der HMT Rostock. Außerdem unterrichtet sie Schauspiel an den Hochschulen für Musik und Theater in Rostock und Leipzig sowie an der Berliner Schule für Schauspiel.

  • Augen: Blau-Grün
  • Haare: mittelblond
  • Größe: 176 cm
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Specials: Bass, Gitarre, Segeln, Motorboot fahren, Führerschein: PKW Klasse Drei, Sportboot See/Binnen

Lehraufträge

  • Hochschule für Musik und Theater Rostock
  • Hochschule für Musik und Theater Leipzig
  • Berliner Schule für Schauspiel