Sonja Hilberger

Aladin und die Wunderlampe Cudowna lampa Aladyna

Aladin und die Wunderlampe

Uckermärkische Bühnen Schwedt
Uraufführung, Premiere: 17. November 2016, 10.00 Uhr; Großer Saal
Uraufführung von Monika Radl
nach dem 269. Märchen aus 1001 Nacht
Ein Theatermärchen für Menschen ab 4 Jahre
Regie: Sonja Hilberger
Ausstattung: Frauke Bischinger
Musik: Matthias Manz
Choreografie: Larissa Kristina Puhlmann

Es ist Sonnenaufgang im Orient, auch Morgenland genannt. Dort, wo man den Markt Basar nennt und den König Sultan, seinen Minister Wesir und die Geister Dschinn. Professor Pegidius ist schon unterwegs auf der Suche nach der sagenumwobenen Wunderlampe. Den armen Waisenjungen Aladin hat der Hunger erwachen lassen und er schaut sich auf dem Basar nach etwas Essbarem um, als der Wesir und die Tochter des Sultans den Platz überqueren. Niemand darf sie anschauen. Aladin macht es trotzdem und verliebt sich augenblicklich in das schöne Mädchen. Professor Pegidius bewahrt ihn vor der Bestrafung und gibt sich für seinen Onkel aus. Er bittet Aladin, ihm eine alte Öllampe aus einer Höhle zu holen und ermahnt ihn, dort nichts anderes zu berühren. Er würde ihn reich belohnen. Aber Aladin kann nicht widerstehen, er greift nach den verbotenen Kostbarkeiten und der Höhleneingang schließt sich. Der falsche Onkel entpuppt sich als böser Zauberer, der nur die Öllampe will und den Jungen allein in der Höhle zurücklässt. Was tun? Zufällig entdeckt Aladin, dass in der alten Öllampe ein Geist steckt, der ihm dienen will und ihn befreit. Nun beginnt ein neues, ein aufregendes Leben für Aladin. Am Sultanspalast, mit Prinzessin Bedrulbudur, auf einem fliegenden Teppich, verfolgt vom Zauberer – und mit einem Dschinn, der ihm immer wieder aus der Patsche hilft.

Wir erzählen dieses orientalische Zaubermärchen für deutsche und polnische Kinder ab 4 Jahre. Das Traumedar Sufi begleitet Aladin auf seinem abenteuerlichen Weg und träumt und spricht zufällig deutsch und polnisch.

Am 2. und 4. Adventssonntag und am 2. Weihnachtsfeiertag um 15.00 Uhr laden wir herzlich in die Familienvorstellungen und anschließend zur Autogrammstunde ein.
Am 17.12.2016 um 19:30 Uhr spielen wir für alle erwachsenen Märchenfreunde eine Vorstellung, denn Theater macht glücklich!

Aladin und die Wunderlampe (2016)

theater-schwedt.de/idx/c/1275/h/smehlich/