Sonja Hilberger

Das kalte Herz Zimne Serce

Das Kalte Herz


Uraufführung nach Wilhelm Hauff von Monika Radl
Uckermärkische Bühnen Schwedt
Premiere: 25.11.2015, 10:00 Uhr, Großer Saal

Regie: Sonja Hilberger
Ausstattung: Frauke Bischinger
Musik: SkaZka Orchestra
präsentiert von radioeins und Märkische Oderzeitung

Ein Theatermärchen für Menschen ab 5 Jahre

Mitten im tiefen Wald liegt Butzelbock. Die Menschen dort leben vom Holzfällen und machen allerlei schöne Dinge aus Glas. Sie treffen sich abends bei der Sonnenwirtin am Dorfplatz, tanzen, lachen und erzählen Geschichten. Zum Beispiel die vom Schatzhauser und vom Holländer-Michel. Zwei Waldgeister, die den Menschen helfen, sie aber auch zerstören können. Karol sorgt dafür, dass sich das Karussell dreht. Peter sammelt leere Flaschen. Lizzy bedient die Gäste. Zu ihnen gehören Hannes, der Tanzbodenkönig, und der reiche Eckel, der jedes Würfelspiel gewinnt. Die Erfolgreichen lachen die Armen aus. Die schöne Lizzy möchten alle zur Freundin haben, sie möchte nur Peter. Doch Peter ist unzufrieden mit seinem Leben und meint, genauso ein Recht auf Glück, Erfolg und Reichtum zu haben. Da ist es ihm nur lieb, zu wissen, dass er ein Sonntagskind ist, denn Sonntagskinder bekommen vom Schatzhauser Wünsche erfüllt.

Er geht in den Wald und bittet den guten Geist um Hilfe. Tanzen wie Hannes will er können und immer so viel Geld wie Eckel haben. Außerdem wünscht er sich noch eine Glasfabrik und einen roten Hut. Der Schatzhauser gewährt ihm die Wünsche. Peter geht nun tanzen und würfeln und prahlt mit dem neuen Reichtum. Außerdem kann er seine Schulden bezahlen und vor Lizzy, die seit Kindheitstagen mit ihm befreundet ist, angeben.
Ein Jahr vergeht und Peter verliert seinen neuen Reichtum, weil er seinen Verstand nicht benutzt. Wütend läuft Peter zum Schatzhauser und will einen weiteren Wunsch erfüllt haben. Er fordert viel Geld. Dieser verwehrt es ihm und der Holländer-Michel sieht endlich seine Chance gekommen. Er verspricht Peter ein reiches Leben und fordert dafür Peters Herz. – Wird Peter sein warmes Herz und damit die Liebe gegen ein kaltes Herz, aber ein Leben in Wohlstand eintauschen?

Das besondere Märchen hat uns der große Dichter der Romantik Wilhelm Hauff vor fast 200 Jahren geschenkt und es trägt so viel Wahrheit in sich wie kaum eine zweites. Wir spielen es für deutsche und polnische Zuschauer ab 5 Jahre in deutscher und polnischer Sprache.

Am Nikolaustag um 15:00 Uhr und am 2. Weihnachtsfeiertag um 16:00 Uhr laden wir herzlich in die Familienvorstellungen und anschließend zur Autogrammstunde ein. Am 5.12.2015 um 19:30 Uhr spielen wir für alle erwachsenen Romantiker eine Vorstellung, denn Theater macht glücklich!

Das kalte Herz (2015)

theater-schwedt.de/idx/info/1258
skazka-orchestra.de